Zum Weiterlesen:

Das perfekte Pferdeportrait - mehr als nur ein Pferdebild

1. Der Sinn fürs Detail - kein Pferdeportrait ohne Anatomie-Kenntnisse

2. Das Pferdeportrait als Inszenierung - das Pferd als Hauptdarsteller

3. Der richtige Blick auf die Dinge - auch aufs Pferdeportrait

4. Das Drumherum eines Pferdeportraits





1. Der Sinn fürs Detail - kein Pferdeportrait ohne Anatomie

Pferdeportrait - Ausschnit von Kopf und Hals
Ausschnitt aus einem Pferdeportrait
Das klassische Pferdeportrait zeichnet sich durch viele Kleinigkeiten und Details aus. Im Vordergrund steht natürlich das Pferd. Und allein die Anatomie von Pferden gekonnt zu erfassen ist schon eine Kunst und diese dann noch in einem Pferdebild umzusetzen. Jedes Pferd hat seine eigenen, einzigartigen Merkmale, die nur jedem Kenner unverwechselbar erscheinen. Das ist die Kunst des Pferdeportrait s. Doch diese Nuancen sind entscheidend, ob ein Pferd in seinem Wesen in einem Pferdebild erfasst wird oder nicht. Muskelpartien, Kopfform und Beinstellung müssen bei einem Pferdeportrait herausgearbeitet werden. Hinzu kommt der Sinn für die richtigen Proportionen, denn stehen die einzelnen Körperteile nicht im richtigen Verhältnis zueinander ist die Illusion des Pferdebildes dahin.



zurück zur Übersicht




2. Das Pferdeportrait als Inszenierung

Das Portrait als Inszenierung
Der Hauptdarsteller des Pferdebilds
In einem Pferdeportrait von Manfred Hentschel wird die Fokussierung auf das Pferd auf die Spitze getrieben, in dem es allein im Raum steht. So bekommt das Pferd eine enorme Präsenz auf dem Pferdeportrait. Der Betrachter kann sich voll und ganz auf das Pferd konzentrieren. Keine nebensächlichen und ablenkenden Details werden auf dem Pferdebild abgebildet. Ein imaginärer Raum ensteht schafft eine schon leicht magische Aura. Ein anderer wichtiger Punkt des Pferdeportrait s oder Pferdebild ist das Spiel von Licht und Schatten. Erst durch das Anbringen von Licht und Schatten bekommt das Pfedeportrait Leben und erscheint realistisch. Unser Auge beginnt die Beschaffenheit des Fells geradezu zu spüren. Die Hufen bekommen Plastizität und Räumlichkeit. Die einzelnen Partien des Kopfes werden in einem guten Pferdeportrait lebendig.



zurück zur Übersicht




3. Der richtige Blick auf die Dinge - auch aufs Pferdebild

Detail von einem Pferdebild
Detail aus eine Pferdeportrait
Auch ein bißchen Trickserei gehört mit zu einem perfekten Pferdeportrait, denn oft ist die Wirklichkeit nicht unbedingt optimal. Ein Pferdeportrait zu erstellen heisst nicht nur das Pferd von einem Foto abzumalen. Vergleichbar mit Schnappschüssen im privaten Bereich, kann man auch ein Pferd unvorteilhaft oder aber verzerrt getroffen werden. Deshalb ist es für den Pferdemaler wichtig, dass Pferd wirklich aus nächster Nähe "kennen zu lernen", um ein möglichst realitsisches Pferdeportrait anzufertigen. So können die Eigenheiten studiert und das optische Bild im Kopf mit dem Fotoabzug verglichen werden . Allein durch das Objektiv kann nämlich schon eine Verzerrung entstehen, die das Pferd in seinen Proportionen gänzlich verändert und ein Pferdeportrait verfälschen würden.



zurück zur Übersicht




4. Das Drumherum eines Pferdeportrait

Pferdebild mit schlichtem Rahmen
Pferdebild mit schlichtem Rahmen
Möchte man die Präsentationsform noch weiter aufwerten, kann man das Pferdeportrait in einem imposanten Goldrahmen hängen. Je nach wohnlichem Umfeld natürlich. Selbst in einer modernen Umgebung kann ein Goldrahmen durch den stilistischen Kontrast zum Pferdeportrait für positive Spannung sorgen und der Pferdemalerei zur Geltung verhelfen. Man kann natürlich auch einen schlichten modernen Rahmen nehmen. Ob Pferdeportrait oder Pferdebild, die Perfektion liegt im Detail.

zurück zur Übersicht



Weiterstöbern:

> Alle Informationen zur Anfertigung eines Pferdebilds / Pferdeportraits. 
> Die Galerie der Pferdemalerei von Manfred Hentschel.
> Kunstdrucke / Pferdeposter online bestellen.
> Pferde-Postkarten online bestellen.
> Über den Pferdemaler Manfred Hentschel.



Für die Ewigkeit - Ob Pferdeportrait oder Pferdebild


















Auftragsportraits

Auf Wunsch male ich Ihnen Ihr eigenes Pferd als Portrait oder in einer Renn-oder Wettkampfszene. Für ein Pferdeportrait vereinbaren wir einen Termin, an dem ich das Pferd fotografiere. Ich nutze diese Gelegenheit auch, um es kennnenzulernen und ein wenig von seinen Eigenarten zu erfahren. Daher ist es mir wichtig, auch mit Personen zu reden, die viel Zeit mit Ihrem Pferd verbringen. Das Pferdeportrait soll ein genauestes Abbild des Originals sein, es soll alle Eigenheiten des Körperbaus und kleinste Auffälligkeiten im Fell präzise darstellen. Aber bei aller Präzision strebe ich in jedem Pferdeportrait eine sehr lebendige Darstellung Ihres Pferdes an. Besondere Aufmerksamkeit bekommt der Kopf des Tieres, das Gesicht, an dem ich seiner Seele nachgehen kann.

Die Farben für das nächste Pferdebild
Die Farben für das nächste
Pferdeportrait oder Pferdebild.

Für das Malen einer Renn-oder Wettkampfszene benötige ich eine oder besser mehrere gute Fotovorlagen. Hier könne wir gemeinsam eine Idee der Darstellung entwickeln. Sicher geht es aber darum, Ihr Pferd im Rennen, beim Springreiten oder in der Dressur als Hauptdarsteller zu zeigen. So wird Ihr Pferd genauestens unter die Lupe genommen im Zustand größter Kraftanstrengung, Konzentration und Nervenanspannung. Auch hier sollte die Gestaltung des Hintergrundes nur der Unterstützung der Hauptidee dienen, der Darstellung Ihres Pferdes. Meine Bilder sind in Öl auf einer hochwertigen Leinwand ( feinstes Portraitleinen ) gemalt. Nur so erreiche ich die angestrebte Genauigkeit in der Detaildarstellung bei meinen Pferdeportraits.

Sie können sich Original-Pferdeportrait gern bei mir im Atelier oder auf der Rennbahn in Bremen ansehen. Es besteht auch die Möglichkeit, meine Ausstellung zu den Renntagen in Baden-Baden oder auf dem Gelände der BBAG zu besuchen. Die Darstellungen von Spring- und Dressurpferden können Sie nach Absprache auf den speziellen Veranstaltungen ansehen.

Für ein Pferdeportrait benötige ich drei bis sechs Monate.

Die Preise liegen zur Zeit zwischen 4.000 und 15.000 Euro, können aber erst nach Angabe von Größe und Motiv festgelegt werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, daß wir nach der letzten Absprache eine Anzahlung vereinbaren.

Wenn Sie noch weitere Fragen zu einem Pferdeportrait oder Pferdebild haben, können Sie sich gerne telefonisch unter 0421-893913 oder per E-mail unter info@manfred-hentschel.de bei mir melden.    

Commission Paintings

Also consider my offer of portraying your own horse and stage it appropriately, i.e. in a racing scene. For a portrait we will arrange an appointment for meeting you and your horse personally and for taking a couple of pictures. My goal is to catch the personality and characteristics such as the stature, head shape, the eyes and expression of every horse with the highest accuracy - by paying closest attention to the details, the portrait will capture the vivid appearance of your horse.

Die Farben für das nächste Pferdebild
The Colors are ready for the next painting.

All works are painted in oil on premium quality canvas. The price varies between 4.000 - 15.000 EUR according to the selected size and motive for each painting. For further questions and a personal offer please contact me under the following phone-number (landline) or e-mail address: 0049 421 - 893913 / info@manfred-hentschel.de

English Version Deutsche Version